Tel: +49 (391) 28862970
Fax: +49 (391) 28862972
Mobil: +49 (176) 61179470

Nachtweide 80, 
39124 Magdeburg

Startseite \ Service/Hilfe \ MwSt. Erstattung

MwSt. Erstattung

Umsatzsteuererstattung bei Ausfuhr im persönlichen Reisegepäck

Haben Sie Ihren Wohnsitz im Drittland (kein Mitgliedstaat der EU) und möchten die bei uns bestellten Waren selbst ausführen, so können Sie die Umsatzsteuer von uns erstattet kriegen.

Als Wohnsitz in diesem Sinne gilt der Ort, der im Pass oder sonstigen Grenzübertrittspapier eingetragen ist. Der Wohnort im Drittland muss im Zeitpunkt der Lieferung vorhanden sein. Diese Anschrift sollte bei Ihrer Bestellung als Rechnungsadresse verwendet werden. Unter dem Punkt abweichende Lieferanschrift bzw. Anmerkung geben Sie die von Ihnen gewünschte Lieferanschrift in einem Land der Europäischen Union an. In diesem Fall wird die MwSt. von uns vorerst berechnet.

Die Mitnahme der Ware im persönlichen Reisegepäck ist möglich im Handgepäck, im aufgegebenen Gepäck bei einer Bahn-, Flug-, oder Schiffsreise oder in einem Pkw, auch in einem Kleintransporter.

Ausfuhr der erworbenen Ware liegt nicht vor, wenn:

  • Es sich um ein Fahrzeug, seine Bestandteile und sein Zubehör handelt
  • Der Käufer die Ware durch einen Spediteur, durch Bahn oder Post oder durch einen sonstigen Frachtführer in ein Drittland versendet.
  • Der Käufer die Ware nicht im üblichen Reisegepäck in das Drittlandsgebiet befördert, sondern z.B. Möbel oder größere Haushaltsgeräte in einem eigenen oder gemieteten Lastkraftwagen dorthin transportiert.

Drei-Monats-Frist beachten!

Für die Erstattung muss die gesetzliche Frist gewahrt werden. Die Ausfuhr der Ware muss vor Ablauf des dritten Kalendermonats, der auf den Monat der Lieferung folgt, nachweislich erfolgt sein.

In der Lieferung von uns befindet sich dann die Originalrechnung. Legen Sie diese zusammen mit der Ware beim Zoll vor und lassen Sie sich die Ausfuhr auf der Originalrechnung bestätigen.

Die Grenzzollstelle bestätigt unter Angabe von Ort und Datum durch Dienststempelabdruck

  • die Abfertigung der zur Ausfuhr vorgelegten und in der Rechnung näher bezeichneten Waren
  • die Übereinstimmung der Angaben über Name, Anschrift, Nummer des Passes oder eines sonstigen Grenzübertrittspapiers mit den Angaben im Ausfuhrbeleg ggf. in der Rechnung

Lassen Sie uns bitte die Originalrechnung zusammen mit einer ggf. notwendigen Ausfuhrbescheinigung per Post zukommen (eine Rechnungskopie, etc., und Versand per Email, Fax, etc. reicht leider nicht aus.) und wir erstatten die MwSt. entsprechend.

Hatten Sie Ihren Wohnsitz im Zeitpunkt der Lieferung im nicht europäischen Ausland, aber der Ausfuhr- und/oder Abnehmernachweis nicht durch die Grenzzollstelle erbracht werden können oder dies für Sie nicht zumutbar ist (z. B. weil sich die gekaufte Ware im aufgegebenen Reisegepäck befindet), können Sie sich diese Bestätigung durch eine deutsche Auslandsvertretung im Wohnortland ausstellen lassen. Ersatzbestätigungen außergemeinschaftlicher Zollstellen werden nicht anerkannt.