Tel: +49 (391) 28862970
Fax: +49 (391) 28862972
Mobil: +49 (176) 61179470

Nachtweide 80, 
39124 Magdeburg

Startseite \ Saunaofen \ Angara 2012

Angara 2012 INOX

Flammenkreis, die Flamme ist rundum.

Wir wurden über mehrere Jahre gebeten einen Ofen zu bauen, der den größten Anteil seiner Wärmeleistung in erster Linie an die Steine weitergibt.

Aber die Raumtemperatur der Sauna soll dabei mäßig bleiben. Man sagt, genau das ist eine echte russische Sauna (Banja).

Das kann am besten dann erreicht werden, wenn die Saunasteine sich in einem von der Umgebung geschlossenen Behälter (Fass) befinden. Das unterscheidet den Ofen "Angara" von dem früher gebauten Model dieses Ofens.

Preis:  
Hersteller: Termofor 
Wandstärke:0,5 mm 1,0 mm 0,8 mm 
gefunden: 0  
Anzeigen Filter zurücksetzen
Anzeigen:      
Artikel: 150058
Saunaöfen Angara 2012 Vitra
Hersteller:
  80kg Saunasteine Gabbro-Diabas gratis
80kg Saunasteine Gabbro-Diabas gratis

Beim Kauf dieser Holzsaunaofen erhalten Sie vier Kartons (80 kg) Saunasteine Gabbro-Diabas 70-150 mm gratis dazu. Die Aktion läuft bis zum 23.12.2017 und nur so lange der Vorrat reicht. Auszahlung in bar, Preisminderung des bestellten Artikels oder eine rückwirkende Anrechnung auf bereits getätigte Bestellungen ist nicht möglich.

Anzahl:
660,00
Artikel: 150057
Saunaöfen Angara 2012 Vitra
Hersteller:
  80kg Saunasteine Gabbro-Diabas gratis
80kg Saunasteine Gabbro-Diabas gratis

Beim Kauf dieser Holzsaunaofen erhalten Sie vier Kartons (80 kg) Saunasteine Gabbro-Diabas 70-150 mm gratis dazu. Die Aktion läuft bis zum 23.12.2017 und nur so lange der Vorrat reicht. Auszahlung in bar, Preisminderung des bestellten Artikels oder eine rückwirkende Anrechnung auf bereits getätigte Bestellungen ist nicht möglich.

Anzahl:
760,00

Anfang des Jahres 2011 wurde die Produktnorm für holzbefeuerte Saunaöfen DIN EN 15821 "Mehrfach befeuerbare Saunaöfen zur Verfeuerung von naturbelassenem Scheitholz - Anforderungen und Prüfverfahren" veröffentlicht. Als Datum der Anwendung wurde der 01.07.2011 festgesetzt. Die Übergangsfrist endet am 01.07.2012.

Somit können ab 01.07.2011 und müssen ab 01.07.2012 alle holzbefeuerten Saunaöfen nach DIN EN 15821 mit einer CE-Kennzeichnung gekennzeichnet werden, sofern diese Saunaöfen alle Anforderungen der DIN EN 15821 einhalten und dies gemäß dem Aufgabenbereich des Anhang ZA der Norm von einer nach DIN EN 15821 akkreditierten Feuerstättenprüfstelle nachgewiesen worden ist.

Für Deutschland gilt zusätzlich die Erfüllung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes - der BImSchV.

Momentan bietet dieser Hersteller keine BImSchV-Zertifikate zu den holzbeheizten Saunaöfen.